Seen Mainfranken - Balance-Diving2021

Direkt zum Seiteninhalt

Seen Mainfranken

Ob Hauptsaison, Herbst oder Winter, regelmäßig sind wir in unseren Tauchseen unterwegs. Ganz unterschiedliche Beschaffenheiten bieten auch unterschiedliche Herausforderungen und so hat jeder See sein eigenes Flair.

Nr 1: Wörtlich "Tauchen in Mainfranken"
Nr.2: Der Badesee an der Tauchbasis
Nr.3: Die Mainfränkische Karibik - Exklusiv mit uns
Nr.4: Tauchen bis über 25m
Nr.5: Ob Sport- oder technischer Taucher auf bis über 50m
Nr.6: Unser Urgestein in Niedernberg
Nr.7: Wieder im Programm

Außerdem haben wir noch einige Seen an denen Tauchverbot herrscht, wir in unregelmäßigen Abständen aber Tauchen dürfen. So z.B. der Glöckle See in Schweinfurt oder der Klostersee in Triefenstein.
1: Der Hörblacher Badesee lädt nicht nur zum Chillen ein. Seit 2018 dürfen wir, mit Tauchgenehmigung, dort abtauchen. Wie überall in Bayern, gilt auch dort ein grundsätzliches Tauchverbot. Mit einer Tiefe zwischen 4 und 5,5m und Sichtweiten zwischen 1 und 3m, schönem Bewuchs, kleinen Fischschulen und Schilfbewuchs, lädt er zum Abtauchen ein. Der See ist auf unserer Liste die Nr.1.

2: Unser Arnsteiner Badesee, den wir schon seit 2015 nutzen dürfen, hat - da er noch nicht rekultiviert wurde-  nur noch eine Tiefe von 2-3,5m. Die Sicht ist gleich Null. Das alles mindert nicht den Spaß in diesem See, unserer Nummer 2.
Wer mal Equipment testen möchte, kann das auch gerne hier im See. Die Entfernung zur Basis beträgt nicht einmal 1km.
Im See herrscht Tauchverbot, außer in Verbindung mit unserer Tauchschule.
3: An unserer mainfränkischen Karibik, unserem See Nr.3, herrscht ein absolutes Zutritts- und dadurch auch Tauchverbot. Wir dürfen regelmäßig an und in diesen wunderbaren See, der nichts für Anfänger ist. Bruchsteinkanten und Tiefen bis zu 12m kennzeichnen den See ebenso wie wechselnde Wasserfarben und Temperaturen, je nach Tiefe. Für uns ein sehr schöner Ort zur Entspannung.
4: Obwohl einer unserer Stammseen, ist es kein mainfränkischer See mehr. ca 150km Fahrt benötigt man um an diesem wunderschönen Tauchsee anzukommen. Sichtweiten zwischen 1 und 6m, Tiefen bis über 25m, wenig Bewuchs und sogar eine Bewirtung am Ufer, all das bietet der See Nr.4 aus unserer Liste.
                                                                                                                                                                                                          
5: Unser See Nr.5 ist der neueste See im Angebot. Nach ca. 2 Std. Fahrt, also auch kein mainfränkischer See, sind wir an unserem Ausbildungssee für Tec-Tauchen. Verschiedene Tauchplätze zwischen 20 und über 50m sind im Angebot.
Die gute Sicht und das klare Wasser gewährleisten auch in Tiefen bis zu 30m noch ein lampenloses Dahingleiten.
Anfänger und Kinder finden auf 4-8m ein schönes Areal.
6: Einer der Seen die wir am längsten betauchen, ist der Silbersee in Niedernberg. Mit einer Tiefe von 7-9m, einigen Plattformen und versenkten Objekten, immer wieder mal einen Tages-Trip wert. An diesem See gibt es eine allgemeine Tauchgenehmigung. Anmeldung bei der Basis vor Ort ist ausreichend. Unser See Nr.6

7: Unser See in der Oberpfalz ist für jede Art von Tauchgängen geeignet. Der geflutete Braunkohletagebau steht für entspannte und abwechslungsreiche Tauchgänge. Von unserem Tauchlehrer Julian, nach mehrjähriger Abstinenz, wieder in die Seen aufgenommen.
Tel.: +49 / 9363 / 9809-100
@: tauchen|at|balance-diving.de
Powered by R.Sekui
Zurück zum Seiteninhalt