Eisenacher Erklärung zum Tauchen mit Kindern und Jugendlichen - Balance-Diving2021

Direkt zum Seiteninhalt

Eisenacher Erklärung zum Tauchen mit Kindern und Jugendlichen

Ausbildung > Sport- / Spaßtauchen > Kindertauchen
Tauchen ist ein sicherer Sport!

Anfänger und ganz besonders Kinder und Jugendliche müssen aber vor den besonderen Gefahren geschützt werden, die durch Fehlverhalten entstehen  können.  
Wir verpflichten uns, zum Schutz der Kinder und Jugendlichen, folgende Grundsätze zu beachten.

  1. Die Sicherheit und die Unversehrtheit der Kinder und Jugendlichen ist oberstes Gebot aller Tauchangebote.
  2. Die Persönlichkeitsrechte der Kinder und Jugendlichen werden respektiert.
  3. Jede Tauchaktivität erfolgt nur freiwillig.
  4. Kinder müssen mindestens das 8. Lebensjahr vollendet haben, um mit einem Drucklufttauchgerät zu tauchen. Dabei ist der individuelle Entwicklungsstand des Kindes zu berücksichtigen.
  5. Jede Ausbildung wird nur unter Aufsicht eines für diese Altersgruppe qualifizierten Tauchausbilders  durchgeführt.  Der Ausbilder  muss während der gesamten Ausbildung in adäquater Reichweite des Kindes sein.
  6. Die weiteren verantwortlichen Erwachsenen (Erziehungsberechtigte, begleitende Erwachsene beim Tauchen) müssen die besonderen Risikomomente beim Tauchen mit Kindern kennen.
  7. Die ersten Tauchgänge finden im Schwimmbad/Pool oder einem begrenzten Tauchgewässer statt, dass vergleichbare Bedingungen hinsichtlich Tiefe, Temperatur und Sichtweite aufweist.
  8. Freigewässertauchgänge nach der Ausbildung des Kindes werden nur in Begleitung eines qualifizierten Erwachsenen durchgeführt. Es gelten die Richtlinien der jeweiligen Ausbildungsorganisation.
  9. Für Kinder gelten auch bei fortgeschrittenem Ausbildungsstand besondere Grenzen, um die physiologischen Risiken zu minimieren. Dazu haben die jeweiligen Tauchsportorganisationen altersabhängige Grenzen für Tauchdauer, Tauchtiefe und Umgebungsbedingungen festgelegt. Die Ausrüstung muss dem Kind angepasst sein.
  10. Vor jeder Tauchaktivität wird das richtige Verhalten vor, während und nach dem Tauchgang  abgesprochen.  Nur wenn dies vom  Kind verstanden wird, darf getaucht werden.
  11. Besonderer Wert wird beim Tauchen mit Kindern und Jugendlichen auf die erlebnispädagogischen, umweltgerechten und sportlichen Aspekte des Tauchens gelegt.
  12. Wir verpflichten uns, bei Bekanntwerden von Zuwiderhandlungen diese den zuständigen Stellen zu melden  (z.B. der jeweiligen Ausbildungsorganisation).
Tel.: +49 / 9363 / 9809-100
@: tauchen|at|balance-diving.de
Powered by R.Sekui
Zurück zum Seiteninhalt